+
 
   
 
   
Bengalen und Abessinier Katzen
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
Cattery von der Loreley
 
 

 

 

Unsere aktuellen Bengal Kitten
 
Hier zeigen wir Ihnen Fotos unserer aktuellen Bengalenkitten sowie Notfälle und zu vermittelnde, erwachsene Katzen:

 

Mix-Wurf Nike von Muscat

Wurf Sitara von Mai Tai

 

Kurzfrisitg abzugebende Kitten

Notfälle

abzugebende erwachsene, ehemalige Zuchttiere

 

 

Mix-Wurf Nike von Muscat
DOB *22. April 2018 noch verfügbar sind

  • ein black-tabby/rosetted Katerchen
 

 

Vater
Muscat Bengalenmix, Sohn von Sunstorm Fashion Statement und ???
Mutter
Nike of Pretty Diamonds

     

Tja, was soll ich sagen, wie soll man das erklären? Am besten mit der Wahrheit! Nachdem unsere Snowbengalin Nike von Loki - wie wir dachten - erfolgreich gedeckt wurde, habe ich sie einer Freundin gegeben, die sie nach dem Wurf auch kastriert von uns bekommen sollte. Da Nike sehr stark schielt, sollte sie nur einen Wurf bekommen. Dort lebt aber auch ein Bengalenmixkaterchen und der hat wohl schnell gemerkt, dass Nike von Loki nicht aufgenommen hat. Folglich hat er im zarten Alter von nicht einmal sieben Monaten diesen Job erledigt, Nike gedeckt und zwar erfolgreich! Das Ergebnis kann sich sehen lassen, fünf Mixkitten, alle sehr groß und kräftig und total verschmust!

Nachstehend Fotos dieses Ups... Wurfes oder sollte man sagen Kinder der Liebe?

Selbstverständlich genießen unsere Mixkitten die gleiche Aufzucht wie unsere reinrassigen Kitten, bekommen das gleiche Futter, sind inzwischen gegen Katzenschnupfen und -seuche sowie gegen Tollwut geimpft, mehrfach entwurmt und gechipt. Wir vermitteln diese Kitten gegen eine Schutzgebühr von 350 Euro plus Kastrationskosten. Da wir schon einmal Mixkitten zwischen Abessinier und Bengalen hatten, wissen wir das es immer wieder Interessenten gibt, die nicht soviel Geld ausgeben können oder möchten und sich eine Zweitkatze oder eben auch ein Bengalenmixkitten wünschen. Vom Charakter her sind alle total anhänglich und verschmust, beginnen sofort laut zu schnurren wenn sie gestreichelt werden und verhalten sich auch gegenüber anderen Katzen sehr sozial. Auch die kleine Dunja, übrigens eine reinrassige Bengalkätzin mit ganz außergewöhnlicher Fellzeichnung, taut in der Gegenwart unserer Mixkitten auf und spielt mit ihnen, obwohl sie eigentlich eine eher ängstliche und zurückhaltende Katze ist. Auch Dunja ist inzwischen fertig geimpft, gechipt und entwurmt und kastriert, hat im Gegensatz zu den Mixkitten einen Stammbaum, und wäre ebenfalls kurzfrisitg abzugeben. Gerne würden wir Dunja - ebenfalls gegen eine Schutzgebühr - zusammen mit ihrem Freund, dem Mixkater Socke, vermitteln.

Falls Sie Interesse an Socke oder Dunja haben sollten sprechen Sie uns bitte an.

Die Mixkitten sind zwischenzeitlich kastriert worden, damit so etwas nicht direkt wieder passiert ;-)

 
***************************************************************************
 
     
Diese beiden Fotos zeigen Muscat, den Papa des Wurfes, ein wunderschöner Bengalenmixkater :-)

 

 

 

 

 

 

Diese beiden Fotos zeigen Nike, die reinrassige Mutter des Wurfes, leider schielend aber vom Charakter superlieb und eine tolle Mutter!

     
     
 
     
     
... und das sind aktuelle Fotos des einzigen, noch verfügbaren Kittens dieser beiden außergewöhnlichen Schönheiten ;-)))
 

Katerchen Socke mit seiner ausgeprägten Schnauze - ganz der Papa !!!

Und dazu die weißen Pfoten, deshalb Socke ;-)))

 
     
 
     
     
 

     
links Kätzin Susi - verkauft - und rechts Katerchen Socke
     
     
 

 

 
***************************************************************************
     
     
Die nächsten Fotos zeigen Dunja, eine völlig außergewöhnliche Bengalin, Tochter von Coconut Kiss und Mai Tai.
 
Beachten Sie Dunjas Kopfform, die Augen und die Stellung der Ohren. Auch die Zeichnung ist nicht rosetted, nicht marble eher eine Mischform, also sparbled.
     
 
     
 
     
 
 
***************************************************************************
     
    Bengalen und Abessinier Katzen Zurück zur Auswahl
 
 

Wurf Sitara von Mai Tai
DOB *04. Mai 2018 noch verfügbar

  • eine black-tabby/rosetted Kätzin
 

 

Vater
Fashionbengals Mai Tai
Mutter
Sitara von der Loreley

     

Auch der letzte Wurf unserer Top-Zuchtkatze Sitara mit unserem Mai Tai brachte uns wunderschöne Kitten mit einer Wahnsinns-Zeichnung und super Fellqualität. Alle Besucher sind von diesen Kitten hin und weg. Leider ist der gesamte Wurf etwas ängstlich und gegenüber Fremden sehr zurückhaltend. In der für die Sozialisierung der Kitten wichtigen Prägephase war eine Betreuung, wie wir sie unseren Kitten ansonsten gewährleisten, leider krankheitsbedingt nicht möglich. Selbstverständlich kümmern wir uns jetzt besonders um diesen Wurf und werden daraus auch ein Katerchen und eine Katze für unsere Nachzucht behalten. So oft es geht spielen wir mit den Kitten und es wird auch schon besser aber trotzdem müssen wir die neuen Besitzer darauf hinweisen, dass diese Kitten in den ersten Wochen im neuen Zuhause mehr Aufmerksamkeit brauchen werden. Selbstverständlich werden auch diese Kitten sich zu verschmusten, gut sozialisierten Katzen entwickeln, wir hatten immer mal wieder ängstliche Kitten im Wurf und diese haben sich alle super entwickelt aber es dauert halt seine Zeit.

Wir geben diese Kitten daher auch zu einem deutlich günstigeren Preis ab und suchen für sie katzenerfahrene neue Besitzer, die den Kleinen die nötige Eingewöhnungszeit geben und die Geduld und Ausdauer für ein solches Kitten haben.

Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an!

 
***************************************************************************

 

 

 

 

 

     
 
 
     

 

     
     
 
 
 

 

 

 

     
     
     
 
 
 

 

     
***************************************************************************
     
    Bengalen und Abessinier Katzen Zurück zur Auswahl
     
 
 
Kurzfrisitg abzugebende Kitten
***************************************************************************
 

Wenn wir Ihnen hier etwas ältere Kitten anbieten, haben diese bereits beide Impfungen gegen Katzenschnupfen und -seuche sowie die Tollwutimpfung bekommen. Selbstverständlich sind alle Kitten mehrfach entwurmt, gechipt, haben einen internationalen Impfpass sowie einen Stammbaum und könnten somit kurzfristig in´s neue Zuhause umziehen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Kitten nicht "übrig" sind sondern sie waren beispielsweise bereits reserviert und die Käufer haben sich dann letztendlich doch für ein anderes Kitten entschieden. Auch kommt es manchmal vor, dass wir ein Kitten zurück nehmen, weil beispielsweise ein Familienmitglied allergisch auf die Katze reagiert oder es Probleme bei der Zusammenführung mit anderen Katzen oder Haustieren im neuen Zuhause gab. Gerne lassen wir uns auch etwas länger Zeit bis wir entscheiden, welches Kitten aus einer bestimmten Verpaarung wir für unsere eigene Nachzucht behalten werden. Dann halten wir aus einem Wurf beispielsweise alle Kätzinnen fest, bis wir uns für eine entschieden haben und auch die genetischen Tests bezüglich Farbvererbung, etc. des Kittens aus dem Veterinärmedizinischen Labor zurück sind. Da wir diese Tests in einem Labor in den USA durchführen lassen, kann es manchmal bis zu mehreren Wochen dauern bis uns die Ergebnisse vorliegen.

Das alles sind Gründe dafür, dass wir zeitweise auch ältere Kitten anbieten. Somit können Sie sicher sein, dass Sie auch wenn Sie ein Kitten im Alter von 5 Monten oder älter von uns bekommen, dieses Kitten in keinster Weise schlechter oder weniger hübsch ist als seine Geschwister.

 

... alle Kitten aus den oben genannten Würfen sind kurzfristig verfügbar!

 

     
     
 

 

Notfallkatzen und -kitten

 

     
 
     
***************************************************************************
     

Momentan liegen uns keine Meldungen über Notfallkatzen vor :-)

 

 
     
***************************************************************************
     

Jedoch suchen wir noch für einige unserer Zuchtkatzen ein neues Zuhause.

Sollten Sie Interesse an ein- bis dreijährigen Bengalkatzen haben, sprechen Sie uns bitte an, wir informieren Sie gerne über Aussehen, Charakter und Wesensmerkmale unserer Zuchttiere. Selbstverständlich werden unsere ehemaligen Zuchtkatzen nur kastriert weitervermittelt.

 
     
     
     
     
    Bengalen und Abessinier Katzen Zurück zur Auswahl
     
***************************************************************************
 
 
 

Liebe Homepagebesucher

Wenn Sie nicht soviel Geld ausgeben möchten und gerne ein reinrassiges Abessinier- oder Bengalkitten oder auch eine erwachsene Katze aus unserer Zucht bei sich aufnehmen möchten, bitten wir Sie uns trotzdem zu kontaktieren.

Wir haben immer mal wieder Kitten, die nicht so toll gezeichnet sind, deren Rosetten nicht so ausgeprägt oder kontrastreich sind oder eben manchmal auch Kitten, die ein kleines Handicap haben. Gerade in einem unserer letzten Würfe hat die Mutter dem Kitten sofort nach der Geburt die Schwanzspitze abgebissen, wahrscheinlich hat sie den Schwanz für die Nabelschnur gehalten. Das Katerchen wurde aus diesem Grund zu einem deutlich niedrigeren Preis abgegeben.

Natürlich genießen solche Kitten - wie alle anderen auch - die gleiche Aufzucht und haben bei der Übergabe ebenfalls einen Stammbaum, einen internationalen Impfpass, sind mehrfach entwurmt sowie gechipt und gegen Katzenschnupfen, -seuche und Tollwut geimpft.

Bitte sprechen Sie uns an wenn Sie auch an solch einem Kittten Interesse haben.

 

 

     
     
***************************************************************************
     
    Bengalen und Abessinier Katzen Zurück zur Auswahl
     
 
 
   

Außerdem suchen wir ein neues Zuhause auf Lebenszeit für unsere erwachsene Zuchtkatze

Bei Interesse an dieser wunderschönen Kätzin sprechen Sie uns bitte an. Aktuelle Fotos dieser Zuchtkatze schicken wir Ihnen gerne zu.

 

 

Ehemalige Zuchttiere werden von uns nur kastriert weitervermittelt, damit nicht mehr mit ihnen gezüchtet werden kann. Gerne geben wir unsere ehemaligen Zuchttiere auch in ein neues Zuhause mit Freigang, einem Außengehege oder einem gesicherten Balkon.

Die Katzen sind alle regelmäßig entwurmt, gegen Tollwut, Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft und ständig tieräztlich überwacht. Untersuchungsergebnisse bezüglich Erbkrankheiten, Blutuntersuchungsergebnisse sowie HCM Schall Bescheinigungen werden den neuen Besitzern selbstversändlich zur Einsichtnahme vorgelegt.

Alle ehemailgen Zuchttiere werden gegen eine Schutzgebühr abgegeben.

 

     
     
     
     
     

Kittenkauf

Nachdem wir von Kittenkäufern darauf aufmerksam gemacht wurden, das sich die Leute darüber Gedanken machen, ob wir nicht zuviele Katzen und Würfe gleichzeitig haben, möchten wir folgendes in eigener Sache klarstellen:
Auch wenn wir mehrere Würfe gleichzeitig haben, können Sie sicher sein, dass alle unsere Kitten bestens sozialisiert werden.
Wir arbeiten mit mehreren, sehr netten und katzenerfahrenen Familien zusammen, die uns gerne eine Katze mit ihrem Wurf abnehmen und sich tagtäglich mit den Katzen und Kitten beschäftigen. Diese Familien werden von uns sorgfältig ausgewählt und die Kitten wachsen dort in den ersten Lebenswochen unter optimalen Bedingungen auf.

Somit können Sie sicher sein, dass alle Kitten, die unsere Cattery verlassen, bestens sozialisiert wurden und tagtäglich Menschenkontakt hatten. Wenn Sie Fragen haben, scheuen Sie sich bitte nicht uns ansprechen, damit solche Missverständnisse erst gar nicht aufkommen!

Sollten Sie an einem Bengalenkitten aus unserer Zucht interessiert sein, so bitten wir Sie, sich frühzeitig mit uns in Verbindung zu setzen.
Gerne werden wir uns dann umgehend bei Ihnen melden, um Sie über Wurfstärke, Geschlecht oder Farbe der Kitten zu unterrichten.
Weiterhin bieten wir interessierten Käufern die Möglichkeit, bereits vor Geburt der Kitten die unverbindliche Reservierung eines Jungtieres vorzunehmen.
Pro Wurf werden von uns jedoch höchstens ein Kitten je Geschlecht vorreserviert, um so Enttäuschungen vorzubeugen. Erst nach der Geburt der Kitten ist bei einer unverbindlichen Vorreservierung eine Anzahlung fällig, da wir Reservierungsgebühren auf ungeborene Kitten für unseriös halten.
Wir selbst haben die Erfahrung gemacht, dass es oftmals sehr schwierig ist, ein entsprechendes Kätzchen zu finden, wenn man gewisse Vorstellungen bezüglich Farbe, Zeichnung, Charakter, Elterntieren usw. hat. Das Angebot an Jungtieren ist zwar relativ hoch, jedoch sind wir nach wie vor der Auffassung, dass man - wenn man schon viel Geld für eine Rassekatze ausgibt - auch eine Katze bekommen sollte, die voll und ganz den eigenen Vorstellungen entspricht.
Sollten Sie noch Fragen und Wünsche bezüglich Jungtieren aus unserer Zucht haben, so scheuen Sie sich bitte nicht uns anzusprechen. Wir waren selbst in der Situation, in der Sie sich jetzt befinden und wissen, dass es immer noch tausend Dinge gibt, die man noch wissen möchte oder vergaß zu fragen.

     
     

Preise

Sie müssen für ein Liebhabertier aus unserer Zucht bei den Bengalen mit einem Preis von ca. 1.000 bis 1.500 Euro rechnen.
Preise für Zucht- und Showtiere erfragen Sie bitte direkt bei uns.
Alle Preise beinhalten die Umsatzsteuer, da wir unsere Zucht sowohl bei der Verbandsgemeindeverwaltung und den Finanzbehörden als auch beim Veterinäramt des Rhein-Hunsrück-Kreises angemeldet haben. Selbstverständlich besitzen wir auch die offizielle Erlaubnis nach § 11 des Tierschutzgesetzes für die Zucht von Rassekatzen auf unbestimmte Zeit. Diese Erlaubnis erlangt man erst nach einer Zuchtstättenüberprüfung seitens des zuständigen Veterinäramtes, einer Solvenzprüfung sowie nach Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses und Ablegen einer Sachkenntnisprüfung.

Geplante Würfe

Nachdem im März die Würfe Sahara und Mai Tai, sowie Sandra und Arctic vom inzwischen kastrierten Loki geboren wurden, standen im April die letzten Würfe von unserem Deckkater Adam an, welcher im Mai ebenfalls kastriert wurde. Jade, Milka und Saga haben noch einmal Kitten von Adam zur Welt gebracht, aus diesen Würfen werden wir wahrscheinlich ein Nachwuchskaterchen behalten. Im Mai wurde dann der definitiv letzte Wurf von Loki mit unserer Fashi geboren. Die letzten beiden Würfe von Best of Avici brachten uns Coconut Kiss im Mai und Dorian Grey im Juni zur Welt, außerdem hat auch Sitara im Mai ihren letzten Wurf von Mai Tai geboren, sie wird nach Aufzucht dieser Kitten ebenfalls kastriert und vermittelt.

Die nächsten Bengalenkitten erwarten wir somit erst wieder im Frühjahr 2019, da wir uns nach den vielen Würfen der vergangenen Monate erst einmal eine Pause gönnen werden.

Natürlich werden wir bei den nächsten Rolligkeiten unserer Zuchtkatzen die ein oder andere decken lassen, sobald wir wissen ob sie aufgenommen haben, werden wir Sie hier informieren wann genau die nächsten Kitten erwartet werden.

Es wird also weiterhin bunt in unserer Katzenzucht werden -

man darf gespannt sein :-)))

 

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür

dass diese Wurfplanung völlig unverbindlich ist und die Zeiträume sich manchmal etwas nach vorne oder hinten verschieben können.

Das liegt daran, dass wir unseren Kätzinnen – wenn irgendwie möglich – keine Pille geben (Ausnahme bei Einsetzen einer Dauerrolligkeit) und auch unsere Kater nicht mit einem Hormonchip zeitweise ruhig gestellt werden.


Wir warten also einfach ab, das bei den Katzen welche Babies bekommen sollen, von alleine eine Rolligkeit einsetzt und erst dann werden sie vom Kater gedeckt. Die Zeitabstände zwischen den Rolligkeiten kann man aber nicht planen, da jede Katze individuell von ihren Hormonen gesteuert wird und die Rolligkeit auch von anderen Faktoren wie beispielsweise der Jahreszeit, der Tageslänge und dem Tageslicht beeinflusst wird.

Natürlich kommt es auch einmal vor, das eine Kätzin sich von einem bestimmten Kater nicht decken lässt oder aber auch einmal nicht aufnimmt. In einem solchen Fall warten wir natürlich nach einer sorgfältigen, tierärztlichen Untersuchung der Kätzin auch die nächste, natürlich einsetzende Rolligkeit ab und versuchen diese Katze dann von einem anderen Kater belegen zu lassen.

Wir geben allen Zuchtkätzinnen genügend Zeit – mindestens acht Monate – bevor sie erneut Babies bekommen. So haben sie zwischen zwei Würfen ausreichend Zeit sich von den Anstrengungen der Geburt und der Kittenaufzucht zu erholen.